Millionengrab Citytunnel: Die unendliche Geschichte, nächster Akt.

Der Tunnel wird teurer. Das ist ein Satz, so vertraut, dass ihn die meisten Magdeburger nur noch mit einem ironischen Lächeln begleiten. Planungsfehler seien es, die daran schuld sind. Auf 139 Millionen Euro sind die Kosten angewachsen, die Mittel für den Straßenbau von 5 ganzen Jahren, welche der Kommune Magdeburg vom Land zugegeben werden, fließen nur in diesen einen Bau.
Wo liegt die Schuld? Bei den Planern, welche die Kosten nicht richtig kalkuliert haben? Bei den Bauunternehmern, welche ihre Kosten aufgrund des Auftragswettbewerbs zu niedrig angesetzt haben? Bei Politikern, welche ihre Sorgfaltspflicht beim Umgang mit Steuergelder wieder einmal nicht ernst genug genommen haben?

Dazu sagte der Magdeburger AfD-Kreisvorsitzende Ronny Kumpf: „Egal, aus welchen Teilen die Antwort besteht, all das ist beschämend für den Wirtschaftsstandort Deutschland und bezeichnend für den Umgang der politischen Eliten mit dem Geld ihrer Bürger.
Wir erneuern daher unsere Forderung vom 14.06.2017 über die persönliche Haftung von Entscheidungsträgern bei Steuergeldverschwendung, sowie die Einführung eines Straftatbestandes der Steuerverschwendung, wie ihn auch der Bund der Steuerzahler bereits seit Jahren fordert.“

Quellen:

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/grossprojekt-magdeburger-tunnel-kostet-139-millionen-euro
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/Chronik-Tunnelbau-Magdeburg100.html
https://www.welt.de/wirtschaft/article109335725/Steuerverschwendung-soll-zur-Straftat-werden.html

Kein Licht am Ende des Tunnels: Großbaustelle im Herzen Magdeburgs immer teurerLaut Medienberichten werden die Kosten…

Posted by AfD Magdeburg on Mittwoch, 14. Juni 2017

#SachsenAnhalt #Magdeburg #Tunnel #MillionenNachschlagfürTunnel #Tunnelbau #Trümper #SPD #AfD #AfDlsa #AfDjetzterstrecht #ZeitfürVeränderung

Das Teilen unserer Beiträge ist erwünscht – DANKE!
Ihre AfD Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.