Neuigkeiten

25 Mai 2020, 21:08

AfD Magdeburg

AfD-Fraktion Sachsen-AnhaltLiebe Bürger,

die AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt lädt Sie am 03.06. ganz herzlich zum vierten Online Bürgerdialog ein. Somit haben Sie wieder die Möglichkeit, mit unseren Abgeordneten live über die aktuelle Lage zu sprechen. Wir werden Ihren politischen Standpunkt und Ihre Sorgen aufgreifen, denn viele politische Informationen werden Ihnen von den Medien bewusst verschwiegen oder auch falsch dargestellt.

Der Livestream kann am 03.06. ab 18:30 Uhr unter folgendem Link abgerufen werden:
www.facebook.com/afdfraktion.lsa/

Falls Sie im Voraus eine Frage einreichen möchten, schreiben Sie bitte einfach eine E-Mail an die folgende Adresse:
buergerdialog@afdfraktion-lsa.de

Um teilnehmen zu können, ist keine zusätzliche technische Ausrüstung notwendig. Ein Facebook-Account reicht aus.

Folgende Abgeordnete werden Ihnen Rede und Antwort stehen:

- Oliver Kirchner, MdL (Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Arbeit, Soziale und Integration)
- Ulrich Siegmund MdL (1. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Gesundheitspolitik)
- Jan Wenzel Schmidt - AfD (Sprecher für Familie- und Jugendpolitik).

Über eine große Resonanz würden wir uns sehr freuen!

Ihre AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt
... Mehr lesenWeniger lesen

24 Mai 2020, 15:20

AfD Magdeburg

Sachsen-Anhalt steht hinter den Bewahrern der Einheit

In einer Zeit, in der Deutschland in die – von den Altparteien maßgeblich mitverschuldete – größte Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit taumelt, haben Teile des Bundesvorstandes unsere Partei ohne Not in schweres Fahrwasser manövriert.

Mit großer Sorge betrachten wir, dass Jörg Meuthen auf den Pfaden von Bernd Lucke und Frauke Petry wandelt und mit seinem Handeln die Einheit der Partei gefährdet. Bedauerlicherweise wird er dabei von Teilen des Bundesvorstandes unterstützt.

Wer in Zeiten der Krise die größte Oppositionskraft spaltet und dabei eine unheilige Allianz mit dem von den Altparteien instrumentalisierten Verfassungsschutz eingeht, der versündigt sich nicht nur an der Partei, sondern auch am Vaterland.

In Zeiten der Krise braucht unser Land keine zerstrittene und gespaltene, es braucht eine starke und geeinte Alternative für Deutschland. Als stärkste oppositionelle Kraft muss unsere AfD entschlossenen Widerstand gegen das Treiben der Altparteien leisten.

Bereits am 31. März haben der Ehrenvorsitzende Alexander Gauland, der Bundesvorsitzende Tino Chrupalla und die Stellvertretende Bundesvorsitzende Alice Weidel die Zeichen der Zeit erkannt und in ihrer gemeinsamen Erklärung ‚Mit vereinten Kräften für unser Land!‘ zur Einheit der Partei aufgerufen. Dieser Kurs der Einheit wird im Bundesvorstand von Stephan Brandner und Stephan Protschka mitgetragen.

Dafür möchten wir, die mitzeichnenden Kreisverbände aus dem AfD-Landesverband Sachsen-Anhalt, Danke sagen. Wir rufen die Träger des Einheitskurses dazu auf, standhaft zu bleiben, Kurs zu halten und sichern ihnen dabei unsere Unterstützung zu.

Kreisverband Altmark
Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Kreisverband Burgenlandkreis
Kreisverband Börde
Kreisverband Dessau-Roßlau
Kreisverband Halle
Kreisverband Jerichower Land
Kreisverband Magdeburg
Kreisverband Mansfeld-Südharz
Kreisverband Saalekreis
Kreisverband Salzlandkreis
Kreisverband Stendal
Marko Keil (Stellv. Vorsitzender KV Harz)
Lisa Lehmann (Schriftführer KV Harz)
Gerlinde Holz (Besitzer KV Harz)
Mario Lehmann (Beisitzer KV Harz)
Hans-Gerd Ecke (Beisitzer KV Harz)
Andreas Best (Vorsitzender KV Wittenberg)
Volker Scheurell (Stellv. Vorsitzender KV Wittenberg)
Thomas Höse (MdL Wittenberg)
Junge Alternative Sachsen-Anhalt
... Mehr lesenWeniger lesen

Sachsen-Anhalt steht hinter den Bewahrern der Einheit

In einer Zeit, in der Deutschland in die – von den Altparteien maßgeblich mitverschuldete – größte Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit taumelt, haben Teile des Bundesvorstandes unsere Partei ohne Not in schweres Fahrwasser manövriert.

Mit großer Sorge betrachten wir, dass Jörg Meuthen auf den Pfaden von Bernd Lucke und Frauke Petry wandelt und mit seinem Handeln die Einheit der Partei gefährdet. Bedauerlicherweise wird er dabei von Teilen des Bundesvorstandes unterstützt.

Wer in Zeiten der Krise die größte Oppositionskraft spaltet und dabei eine unheilige Allianz mit dem von den Altparteien instrumentalisierten Verfassungsschutz eingeht, der versündigt sich nicht nur an der Partei, sondern auch am Vaterland.

In Zeiten der Krise braucht unser Land keine zerstrittene und gespaltene, es braucht eine starke und geeinte Alternative für Deutschland. Als stärkste oppositionelle Kraft muss unsere AfD entschlossenen Widerstand gegen das Treiben der Altparteien leisten.

Bereits am 31. März haben der Ehrenvorsitzende Alexander Gauland, der Bundesvorsitzende Tino Chrupalla und die Stellvertretende Bundesvorsitzende Alice Weidel die Zeichen der Zeit erkannt und in ihrer gemeinsamen Erklärung ‚Mit vereinten Kräften für unser Land!‘ zur Einheit der Partei aufgerufen. Dieser Kurs der Einheit wird im Bundesvorstand von Stephan Brandner und Stephan Protschka mitgetragen.

Dafür möchten wir, die mitzeichnenden Kreisverbände aus dem AfD-Landesverband Sachsen-Anhalt, Danke sagen. Wir rufen die Träger des Einheitskurses dazu auf, standhaft zu bleiben, Kurs zu halten und sichern ihnen dabei unsere Unterstützung zu.

Kreisverband Altmark
Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Kreisverband Burgenlandkreis
Kreisverband Börde
Kreisverband Dessau-Roßlau
Kreisverband Halle
Kreisverband Jerichower Land
Kreisverband Magdeburg
Kreisverband Mansfeld-Südharz
Kreisverband Saalekreis
Kreisverband Salzlandkreis
Kreisverband Stendal
Marko Keil (Stellv. Vorsitzender KV Harz)
Lisa Lehmann (Schriftführer KV Harz)
Gerlinde Holz (Besitzer KV Harz)
Mario Lehmann (Beisitzer KV Harz)
Hans-Gerd Ecke (Beisitzer KV Harz)
Andreas Best (Vorsitzender KV Wittenberg)
Volker Scheurell (Stellv. Vorsitzender KV Wittenberg)
Thomas Höse (MdL Wittenberg) 
Junge Alternative Sachsen-Anhalt

Auf Facebook kommentieren

Sehr gut, stehe auch für Zusammenhalt 💙💙💙

Bravo und viele Grüße aus Zittau, bei uns sieht man es auch so!

AfD Magdeburg ihr seid genauso Teil des Systems "Teile und Herrsche" Warum sagt ihr nicht einfach mal die Wahrheit der Deutschen Geschichte ab 01.10.1918!!!! Ach das wollen sie ja nicht weil sie dann wieder richtig arbeiten müssen da sie keiner mehr wählen bräuchte!!!!

Danke 🙏 ... das es Euch gibt !!! 🇩🇪

Sachen Anhalt ist Stark. 💙🇩🇪👍👏

Jeder der im Bild abgelichteten Personen - außer Fr. Weidel und Hr. Brandner (soweit wir wissen) - hat bereits mehrfach NS Sprache genutzt oder durch einen ominösen Grabstein (betrifft: Hr. Protschka) NS Taten verherrlicht. Schon klar weshalb also hier der Kalbitz Rückendeckung von den Flügelstürmern erhält.

Sehr starkes Zeichen.

Wer spaltet muss gehen, ganz klare Sache für die AFD!! Fangt nicht an wie die anderen pateien,bleibt euch treu und knickt nicht ein. 💪💪💙💙💙💙💙

Sehr💙 schön Bravo💙

💙💙💙

💙💙💙💙

Mit genau dieser Kachel seid Ihr die Spalter, denn sie ist öffentlich ! Mit genau dieser Kachel zeigt Ihr Euch parteieisch, dass andere Meinungen für Euch nicht gelten und Ihr damit Euch auf eine Stufe mit den Altparteien stellt ! B r a v o !

Ich habe bisher fast immer positiv reagiert, wenn ich die Aktionen unserer Kollegen aus den neuen Bundesländern gesehen habe ( Ich selber bin AfD-Mitglied aus Niedersachsen ). Doch wenn ich diesen Aufruf hier sehe, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Bernd Lucke und Frauke Petry in einen Topf zu werfen beweist einfach nur Dummheit. Wäre Frauke Petry noch in der AfD würde das den IQ der Partei um einiges steigern. Und dann dieser Satz: "Wer in Zeiten der Krise die größte Oppositionskraft spaltet und dabei eine unheilige Allianz mit dem von den Altparteien instrumentalisierten Verfassungsschutz eingeht, der versündigt sich nicht nur an der Partei, sondern auch am Vaterland!"

Kommt nun der Dritte Vorsitzende und wird durch Übermut zum Totengräber der AFD. EINES ist sicher, mit ihren Vorsitzenden hat die AFD keine glückliche Hand. Sicher ist auch, dieses mutwillige Zerwürfniss, wird die AFD um Jahre zurückwerfen. Bei dieser Unsicherheit, wird auch derzeit niemand eine Mitgliedschaft in der AFD wagen.

Weidel darf da mit aufs Bild, obwohl sie sich zuvor dafür eingesetzt hatte, Höcke wie einen räudigen Hund aus der Partei zu jagen. Ein schönes Beispiel dafür, dass viele hinter Kalbitz nur aus opportunistischem Kalkül stehen. Schade, dass der Kreisverband Magdeburg von Demokratie offensichtlich nicht viel hält. Die Mehrheit hat mit guten Gründen für den Ausschluss von Kalbitz gestimmt, der offensichtlich tief im rechtsextremen Milieu verwurzelt ist. Wer diese Entscheidung nicht akzeptiert, ist der Spalter!

Ich begrüsse es, bei den Fotos nicht das Foto von Dr. Meuthen zu sehen !

Nur die Einheit kann uns zum Sieg führen! Gleichzeitig müssen wir den Coronakrieg beenden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen!💙💙🇩🇪👌

Zusatz zu meinem vorigen Kommentar und zu dem Satz der AfD Magdeburg: "Wer in Zeiten der Krise die größte Oppositionskraft spaltet und dabei eine unheilige Allianz mit dem von den Altparteien instrumentalisierten Verfassungsschutz eingeht, der versündigt sich nicht nur an der Partei, sondern auch am Vaterland." In diesem Satz steckt soviel Dummheit, dass ich den Verfasser nur auffordern kann: Lass andere die Kommentare schreiben!!!

Achtung: Die Kuger-Seite !

Wer spaltet denn hier ??? Ein Bundessprecher der seine Pflicht tut, den Fehler eines Kollegen zur Abstimmung zu geben ist eine Spaltung ?Dann diese Mehrheitsabstimmung nicht zu akzeptieren und kübelweise Kritiken im Gassenjargon abzulassen, zeugt von einem schlimmen Niveau. Pfui.

Eine geschlossene AFD wird es wohl leider nicht mehr geben,denn Herr Meute n hat sich schon seit einiger Zeit verabschiedet. Bleibt nur zu hoffen,daß sich die ihm folgenden Abweich ler Eines besseren besinnen und alles tun werden,um die AFD auf keinen Fall zu Schwächen. Sollte dies nicht möglich sein,dann muß man sich von solchen Leuten schnellsten s trennen.

23 Mai 2020, 15:14

AfD Magdeburg

AfDWie selten zuvor steht unser Grundgesetz heute unter Beschuss: Von linksaußen, von rechtsaußen, aber - und das ist neu - jetzt auch von „oben", denn die Merkel-CDU hat den antitotalitären Konsens aufgekündigt. Wir aber feiern den Geburtstag unserer Verfassung und stellen uns schützend vor sie.

afdkompakt.de/2020/05/23/wir-sind-grundgesetz-trotz-bedrohung-durch-eu-und-linksradikale/

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:
www.afd.de/spenden2020
... Mehr lesenWeniger lesen

21 Mai 2020, 13:32

AfD Magdeburg

Nicht alle Gaststätten geöffnet, kein Umtrunk in Parks, maximal fünf Personen am Bollerwagen und immer Abstand halten: Auch Christi #himmelfahrt, bei uns traditionell auch #herrentag, ist in diesem Jahr durch #corona belastet. Macht ihn Euch trotzdem so schön wie möglich! ... Mehr lesenWeniger lesen

Nicht alle Gaststätten geöffnet, kein Umtrunk in Parks, maximal fünf Personen am Bollerwagen und immer Abstand halten: Auch Christi #Himmelfahrt, bei uns traditionell auch #Herrentag, ist in diesem Jahr durch #Corona belastet. Macht ihn Euch trotzdem so schön wie möglich!

19 Mai 2020, 18:40

AfD Magdeburg

Mit den entscheidenden Stimmen der #AfD konnte die geplante Abstimmung im #srmd zum Bebauungsplan #rotehorn verhindert werden. Damit wird unser #stadtpark vor weiterer Wohnbebauung für wenige geschützt. Ein Erfolg für unser #magdeburg!👍 #AfDwirkt #srmdDen Stadtpark den Bürgern erhalten – #AfD schützt Stadtpark in #Magdeburg vor weiterer Bebauung

Zur Verhinderung der Abstimmung über den Bebauungsplan #Rotehorn:

„Mit den entscheidenden Stimmen der AfD konnte die Abstimmung zur Einleitung des Satzungsverfahren zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Rotehorn verhindert werden – und damit einer weitere Zupflasterung des Stadtparks zugunsten eines Wohnprojekts verhindert werden.

Wir lehnen das geplante Bauvorhaben an diesem Standort nicht nur aus ästhetischen Gründen ab, sondern weil diese den Charakter des Rotehornparks als grüne Lunge und Naherholungsgebiet für die Bürger der Stadt infrage stellen würde. In weiterer Konsequenz wären sogar die traditionellen Volksfeste in Gefahr, die so viele Magdeburger nach dem Ende der #Corona-Krise wieder feiern wollen.

Wir wollen einen #Stadtpark für alle erhalten, in dem der Erholungsfaktor erhalten bleibt und wo weiterhin Platz für das Gemeinwesen, für Kultur und Veranstaltung ist. Dass die geplante Wohnbebauung nun erstmal vom Tisch ist, ist ein Erfolg für unser Magdeburg.“

Quellen:
www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/wohnungsbau-das-politikum-vom-bauen-am-park

www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/stadtrat-von-magdeburg-lehnt-wohnprojekt-im-stadtpa...

m.facebook.com/story.php?story_fbid=2558308897821516&id=1812249139094166

ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=231706&fbclid=IwAR2HEhvLpcCVAgEbAE8_manhfOoSL93W1miYZRa5...

#covid19 #sachsenanhalt #deutschland #heimat #tradition #demokratie #holdirdeinlandzurück #srmd #lsa #afdlsa #landtag #ltlsa #jetztafd #AfDwirkt #afdjetzterstrecht #zeitfürveränderung #picoftheday #picoftoday

Das Teilen meiner Beiträge ist erwünscht - DANKE!

#AfD-Mitglied werden: ➡️ www.afd.de/mitwirken/mitglied-werden/
... Mehr lesenWeniger lesen

Mit den entscheidenden Stimmen der #AfD konnte die geplante Abstimmung im #srmd zum Bebauungsplan #Rotehorn verhindert werden. Damit wird unser #Stadtpark vor weiterer Wohnbebauung für wenige geschützt. Ein Erfolg für unser #Magdeburg!👍 #AfDwirkt #srmd

Auf Facebook kommentieren

Gut so,!!! diese.Bande macht doch alles zu geld

Weiter so!! Vielen Dank!!

AfD wählen für unser Land. 🇩🇪

Genau wählt die Afd.

Deshalb ist die AfD wichtig

Darum AfD

Load more